Es wird Morgen - Webradio

ewm 486x60 Banner

Mittwoch, 29. Juni 2011

Das Google+ Projekt ist gestartet

Google Plug

Google versucht es dann mal wieder. Nach den großen Bruchlandungen Orkut (zumindest in Europa), Google Buzz oder Google Wave (auch wenn ein anderes Thema) kommt nun ein neuer Angriff auf die Social Media Rießen Twitter und Facebook.

Google+ ist in der Nacht zum Mittwoch gestartet und ganz Google typisch natürlich momentan nur über eine Einladung verfügbar.

Der Journalist Marcus Schwarze blickt als Erster hinter die Kulissen von Google+. Google+ basiert auf der Kontaktliste von Google Mail. Wer sich die Tage in Google Mail eingeloggt hat, wird fest stellen das der Kontaktpart hier mehr und mehr raus gearbeitet wird. Kontakte sollen bei Google mehr und mehr eine Rolle spielen.

Ich hatte auch schon das Phänomen das ich aus meinen Kontakten heraus Empfehlungen über die Google Suche zu bekommen. Ich denke es ist klar wo Google hin möchte. Alles in allem soll Google eine einzige Empfehlungsplattform werden die sich zusammen setzt aus der Google Suche, persönlichen Empfehlungen und meiner Kontakte. Für das übliche SEO wird es also immer schwerer werden ein gutes Ranking zu erreichen bzw. dieses zu beeinflussen und zu überwachen.

Doch zurück zu Google+. Der große Unterschied zu Facebook und ein wenig ähnlich wie Diaspora, man kann seine Kontakte wortwörtlich in gewisse Kreise ziehen. Der Zweck ist ist dann das gewisse Posts wie "Boahr, letzte Nacht was ich extrem besoffen", eben "nur" im engsten Freundeskreis zu lesen ist, während Berufsrelevante Tweets auch gerne der Chef lesen darf. :-)

Das setzt natürlich wie schon bei Diaspora eine hohe Diziplin des Users voraus.

Eine weitere sehr coole Funktion ist Hangouts. Mit Hangouts ist es möglich mit bis zu 10 Netzwerkteilnehmern gleichzeitig eine Videokonferenz zu starten. Hier ein Video das zeigt wie Hangout funktioniert.

Eine andere Funktion trägt den Namen Sparks. Mit Sparks kann man sich wie bei Google Alerts gewissen Themenkreise zusammenstellen um über diese Informiert zu bleiben.

Soweit also der erste Überblick. Vielen Dank an Marcus Schwarze für diese Eindrücke. Es wird sicherlich interessant sein ob sich der Google Dienst gegenüber Facebook durchsetzen wird.

Hier noch der direkte Link zu Google+.

PS: Hier noch ein XKCD Comic zum Thema Google+ ;)

Der Reiche Sack

Geld verdienen

Dieses Blog handelt über das E-Book Der Reiche Sack. Es dreht sich also alles um das Thema Geld verdienen im Internet. Dazu gehören auch technische Tipps, News aus der Welt des Internets und natürlich jede Menge Marketing-Talk.

Meine bisherigen Beiträge über den Reichen Sack findet ihr hier: